Trauerbegleitung

Einen geliebten Menschen zu verlieren, gehört zweifelsohne zu den schlimmsten Situationen, die man als Mensch durchleben muss.

Hierbei ist es egal, ob es sich um die Oma oder Mutter, den Vater oder Großvater, die Schwester, den Bruder, die Tochter, den Sohn, die Partnerin oder den Partner oder ein anderes Mitglied der Familie handelt. Auch Todesfälle innerhalb des Freundeskreises stellen belastende Ereignisse dar.

Formalitäten rund um den Trauerfall müssen erledigt werden. Der anfängliche Schock über die Todesnachricht weicht in vielen Fällen der Organisation zur Bestattung. Die Realisierung, dass der Verlust endgültig ist, holt viele Trauernde erst einige Zeit nach der Beerdigung ein. 

Die Trauer hat sich in den letzten Jahren verändert und ist doch für viele Menschen noch immer ein Tabuthema.

Ich höre zu und stehe Ihnen in allen Phasen der Trauer vertrauensvoll zur Seite. Trauer muss nicht schwarz sein.

Sprechen Sie mich an und vereinbaren Sie einen Termin für ein Kennenlernen - denn Trauerbegleitung basiert auf Vertrauen. Nutzen Sie hierfür ganz einfach das Kontaktformular. Meine Stundensätze finden Sie in der Rubrik "Personal Coaching".

#TrauerbrauchtFarbe